Angeln

an der Adria

Angler kommen an der Adria voll auf Ihre Kosten. Hier stellen nicht nur die unzähligen Kanäle und Flüsse interessante Reviere dar, sondern es besteht natürlich auch die Möglichkeit zum Hochseefischen - z.B. mit den Fischern von Caorle, die es in der Tat heute noch gibt und die nach wie vor vom Fischfang leben - hinaus aufs Meer zu fahren und dort die Ruten auszuwerfen.

 

Sollte ein Anbieter für den von Ihnen gewünschten Ort hier nicht aufgeführt werden, wenden Sie sich direkt an die örtlichen Hafen-Konsortien, die Ihnen gerne weiterhelfen werden, wenn Sie z.B. auf einem Fischerboot mit hinausfahren möchten.

Angler bei Duino

Wie & wo darf ich angeln?

Im Prinzip überall, wo es Fische gibt. Aber natürlich braucht man in Italien neben einem gültigen Angelschein - Wunder was - eine Erlaubnis, den sog. "Permesso".

 

Den erhalten Sie bei der dafür zuständigen "Ente tutela pesca" (Am besten fragen Sie in Ihrem Hotel danach).

 

Den Permesso gibt es auf Tagesbasis, Wochen- und saisonaler Basis und kostet nicht die Welt (geschätzte 10-20,- € für Tages- oder Wochenerlaubnis).

Adressen

Adriatica Club Charter

Charter Services für Sportfischerei und Schulbetrieb

Via Pigafetta, 9

Porto Santa Margherita di Caorle

Website

Big Game Tuna

• Tel +39 0421 372338

Website

 

Pesca Orsippa

• Tel +39 0421 380672

 

Motonave Graziano

• Tel +39 0421 953224

 

In Italien bei Festnetzanschlüssen die "0" bei der Ortsvorwahl mitzuwählen nicht vergessen!

Kann man hier an den Seen der Sile, den Laghetti Sile im Pescalandia.

• Via la Bassa, Jesolo

• Tel +39 0421 371032

• Tel +39 0421 972559

Suche
Hotelsuche
Nach oben