Sehenswürdigkeiten

Caorle

Die Altstadt von Caorle ist außergewöhnlich: die verwinkelten Gassen und kleinen Plätze, der tausendjährige Dom, die Häuser der Altstadt vermitteln warmes, freundliches Flair. Touristen werden dort mit echter Gastfreundschaft aufgenommen.

Caorle Altstadt

Der Dom von Caorle

Dom von Caorle

Der schiefe Turm des Doms am Vescovado-Platz ist im wahrsten Sinne des Wortes eines der hervorstechenden Merkmale im Stadtbild Caorles. Hier kann man gemütlich in einem der nahe gelegen Cafés den Nachmittag im kühlen Schatten verbringen und - bei herrlichem Wetter und mit ein bisschen Glück - einem vorbeikommenden Brautpaar zuprosten. Sehr schön ist übrigens auch der Säulengang, in dem man ein paar schöne Freskenmalereien bestaunen kann.

Altstadt

Im Sommer werden hier viele Veranstaltungen organisiert, z.B. die traditionelle Prozession der "Madonna dell`Angelo" oder Umzüge in historischen Kostümen.

 

Nicht zu vergessen das obligatorische Feuerwerk, das zum Ende der Hochsaison zur Freude der großen und kleinen Gäste alljährlich veranstaltet wird. Sehr bekannt ist auch die Neujahrsfeier mit Feuerwerk, Glühwein und Musik, um das Neue Jahr gebührend zu begrüßen.

Einer der bezauberndsten Plätze der Altstadt ist der "Campo Negroni". Dort befindet sich eine Kunstausstellung (Eintritt frei), die den ganzen Sommer über geöffnet ist.

 

Viele der Fassaden der Häuser sind mit Fresken und Hochreliefs aus Kupfer geschmückt und sind eine Fundgrube nicht nur für Fotografen. Die Gassen der Altstadt sind sehr schmal und lang. Früher grillten dort, sowie auf der "Rio Terrà ", die Frauen Fische in Kohlebecken und der Wohlgeruch verbreitete sich in der kompletten Umgebung.

 

In der Altstadt finden Sie ausreichend Gelegenheit zum Shoppen. Zahlreiche Geschäfte laden Sie zum Stöbern und Verweilen ein. Weiters gibt es unzählige Eisdielen - in denen das Eis noch in Eigenproduktion erzeugt wird - Weinstuben und Lokale mit Tanzmusik.

Im Zentrum finden auch viele kulturelle Veranstaltungen statt, wie z.B. das "Festival des Straßentheaters" mit Pantomimen und Clowns.

Must see

  • Zu bewundern...
    Die Mole mit Steinplastiken, eine echte Kunstgalerie unter freiem Himmel, die während eines kurzen Spaziergangs bewundert werden können.

  • Zu erforschen...
    Die Lagune von Caorle ist ein wahres Naturparadies, wie Sie wohl kaum noch eines an der Oberen Adria finden werden. Einzigartig sind die sogenannten Casoni - alte, schilffgedeckte Fischerhütten, die nur per Boot erreichbar sind und die schon von Hemingway besonders geschätzten Jagdreviere in der Lagune.

  • Zum Genießen...
    Der lange, goldfarbene Strand von Caorle verläuft sanft ins Meer... Breite Strandzonen werden von Dünen und Pinienwäldern begrenzt.

  • Zu besichtigen...
    Der zylinderförmige Glockenturm, der Dom, der große Platz mit seinen Freskenmalereien, die alte Kirche der "Madonna dell'Angelo"... Lauter einmalige Juwelen der Architektur, die zu Recht ein Stolz der Stadt sind.
Suche
Hotelsuche Caorle
Nach oben