Schloss Miramare

Auf den ersten Blick sieht Schloss Miramare bei Triest (Öffnungszeiten siehe unten) ähnlich märchenhaft aus wie Italiens Antwort auf Schloss Neuschwanstein. Doch weit gefehlt, gebaut hat's ein Habsburger.

Über jeden Zweifel erhaben ist seine fast schon magisch zu nennende Ausstrahlung und traumhafte Lage direkt an der Adria.

Schloss Miramare
Schloss Miramare

Schloss Miramare war der königliche Wohnsitz vom Erzherzog Ferdinand Maximilian (wir erinnern uns: Sein Bruder Franz Joseph I. war derjenige, der Grado zum Kurort erhob). Es wurde 1860 fertig gestellt. (Erbaut wurde es nach einem Entwurf von C. Junker.)

 

In seinem Innern hat sich Schloss Miramare den Zauber der Vergangenheit bewahrt. Die prunkvollen Möbel, Gemälde, ja überhaupt die einen in seinen Bann ziehende Atmosphäre versetzt den Besucher unmittelbar zurück in Sissis Zeiten...

 

Ähnlich wie Schloss Duino, das übrigens nicht weit entfernt liegt, verfügt auch Schloss Miramare über einen äußerst bemerkenswerten Park, den zu besuchen es sich sehr lohnt.

Link

Schloss

Ganzjährig geöffnet, 9:00 - 19:00 Uhr

Kassenschluss 18:30 Uhr

 

Schlosspark

8:00 - 17:00 Uhr November bis Februar

8:00 - 18:00 Uhr März und Oktober

8:00 - 19:00 Uhr April bis Semptember

 

Preise

€ 6.-

ermäßigt: € 4.- für Jugendliche EU-Bürger (18-25)

gratis: Senioren (ab 65); Jugendliche unter 18; Kinder unter 12 in Begleitung

 

Adresse

Viale Miramare

I-34014 TRIESTE

Tel. +39 040 224143

Fax +39 040 224220

Link

Loading Map

Verwandte Themen

Suche
Hotelsuche
Nach oben