Glück

ist in der kleinsten Hütte

Die Villen der Brenta sind ein echtes Schmankerl - besichtigenswert sind sie fast allesamt.

Man fährt nichts ahnend durch den Veneto, die Brenta entlang, und steht unvermittelt vor Renaissance-Prachtbauten, bei denen es einen schier aus den Socken hebt. Rund 4.000 Villen befinden sich insgesamt im Veneto.

Villa Pisani
Villa Pisani (Palladio)
Brenta Villa
Villa in der Nähe, klein aber fein.

Die Villen entlang der Brenta, dem Verbindungskanal zwischen Venedig und Padua, sind berühmt. Und das zu recht. (Oben im Bild sehen Sie übrigens die Villa Pisani)

Die aristokratischen Villen, die zwischen 1500 und 1700 erbaut wurden, sind beeindruckende Momumente venezianische Macht in dieser Zeit. Sie waren nicht nur Statussymbole, sondern wurde bevorzugt genutzt, um die Sommerfrische mit Freunden angenehm zu verbringen (oder natürlich auch um Geschäftspartner standesgemäß zu beeindrucken - ist ja heute auch nicht anders...)

Irre: Der Garten im Garten

Irrgarten der Villa Pisani
Wohl nirgends irrt man so gerne wie hier

Im Garten der Villa Pisani (oben im Bild) gibt es einen Irrgarten (Riesenspaß für große und kleine Kinder), der für gute Laune sorgt:

 

Das Ziel ist ein Turm in der Mitte des Labyrints (wir haben es schon geschafft, wie Sie sehen), von wo man alles überblicken kann und versucht, sich den Rückweg einzuprägen.

 

Allein das lohnt schon den Eintritt, für den man neben einem tollen Garten (alles andere drumrum) auch noch einen beeindruckenden Brenta Palazzo bewundern kann. Hier finden Sie mehr über die Villa Pisani.

Riviera Fiorita

Die Villa Contarini an der Brenta - noch so ein bescheidener Palazzo

Hier steigt an der Brenta im September - als Gegenfest zur Regata Storica in Venedig - das Riviera Fiorita-Fest. Da müssen Sie sich nun entscheiden, welches Fest Sie nun besuchen wollen...

 

Die Feierlichkeiten erstrecken sich entlang des Brenta-Kanals, also entlang der Gemeinden Stra, Fiesso, Dolo, Mira und Malcontenta am 9. September 2012 von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Vor der Villa Foscarini Rossi in Stra versammeln sich um 9.30 Uhr die Ruderer mit ihren Schiffen in historischen Kostümen. Sie kommen gegen 13.00 Uhr in Mira an, wo das traditionelle Mittagessen vor der Villa Contarini dei Leoni eingenommen wird.

Historischer Ursprung dieses Festes war der Besuch von Enrico III., dem König von Frankreich, beim Dogen von Venedig in der Villa Contarini im Jahre 1574. [Homepage]

Riviera Fiorita Video

Die Geschichte dieser Villen ist gesäumt mit klingenden Namen ihrer Architekten (Palladio, Scamozzi, Longhena...) und Künstlern, die zu ihrer inneren Ausgestaltung beitrugen.

 

Die Villen sind zumeist zum Fluß hin ausgerichtet, so dass man sich für einen Gesamteindruck am besten eine Fahrkarte für eines dieser Cabriolet-Schiffe kauft, die zu diesem Zweck die Brenta regelmäßig befahren.

 

Dann entgehen einem auch nicht die berühmtesten Villen wie z.B. die Villa Sagredo, der Parco di Villa Belvedere oder die Villa Foscari, die - warum auch immer - "La Malcontenta", die Unzufriedene heisst...

 

In jedem Falle besuchenswert sind die Villa Pisani und, auch wenn sie nicht an der Brenta, sondern im Friaul liegt, die Villa Manin.

Schiffslinie zw. Padua nach Fusina und umgekehrt

• 24. März bis 28. Okt. 2012

• Dienstag bis Sonntag; Montag Ruhetag wegen der Schleusen

• Einzelticket: v. € 20.- bis € 89.- / p. Person je nach Tour

 

• Start: je nach Tour zw. 8:00 und 14.00 Uhr

 

Nähere Informationen

• I Batelli del Brenta

• Via Porciglia 34

• 35121 Padova

 

• Tel. +39 049 8760233

• Fax +39 049 8763410 (Ortsvorwahl (0) für Italien mitwählen).

EmailWebsite

Suche
Hotelsuche
Nach oben