Grado

Die Sonneninsel

°C
Weather Symbol
18
Grado
  • Wind S, 0 km/h
  • 56% Luftfeuchtigkeit
  • Sicht: 10 km
  • Niederschlag: 0.0 mm
16:44 Nächste Aktualisierung
Prognose

Sie war bereits berühmt, als es Venedig noch gar nicht gab: Grado. Heute ist sie die mondäne Urlaubs-Insel am nördlichen Ende des Golfs von Venedig.

 

Nicht ganz zufällig nennt man Grado auch die Sonnen- oder Goldinsel, denn sie ist die einzige Ortschaft an der Adria, deren Strände alle in den Süden schauen. Was hier natürlich niemanden davon ahhält, eine Meerwasser-Therme dazuzubauen.

Was Grado auszeichnet ist seine besondere Atmosphäre im historischen Ortskern. Architektonisch gesehen von venezianischem Reiz, aber nicht ohne friulanische Einflüsse. In den verwinkelten Gässchen und Plätzen scheint die Zeit scheinbar stillzustehen.

Impressionen von Grado.

Damals nannte man es noch "zur Kur", heute Wellness.

Grados Aufstieg zum vornehmen Badeort begann im 19. Jahrhundert - und seitdem freilich auch den Österreichern ein Begriff, als Kaiser Franz Joseph Grado zum Kurort ernannte. Nicht weniger genussvoll gestaltet sich heute ein Besuch der Therme in Grado.

Alte Grado Plakate
Werbeplakate zu Zeiten, als Badeanzüge diesen Namen noch zu recht trugen.

Man erreicht die Grado über einen aufgeschütteten Damm, der die Stadt (~ 8000 Einwohner) mit dem Festland verbindet. Bei gutem Wetter kann man sogar Duino in der Ferne erkennen, wenn das Wetter schön klar und man in Grado Pineta ist.
Der Wochenmarkt findet immer Samstags statt - für alle, die gerne auch mal abseits der üblichen Geschäfte einkaufen wollen.

 

Prosecco macchiato Aperol in Grado
Prosecco macchiato Aperol - in Grado leuchtet er besonders schön...
Hafen von Grado
Hafen von Grado

Hunde willkommen!

Und ja! Auch Hunde mögen Grado! Denn hier sind sie am Lido di Fido ebenso willkommen wie ihre Herrchen.

Wie schön Grado ist, wußten bereits die Habsburger.

Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts erfreute sich hier der österreichische Adel an der wohltuenden Wirkung der hiesigen Thermen bzw. des thermalen Wassers. Eine schöne Tradition, die bis heute gerne gepflegt wird.

Verwandte Themen

  • Wer Grado mag, dem könnte Caorle gefallen.
Suche
Hotelsuche Grado
Nach oben