Hundestrände an der Adria

Wenn der Hund mit dem Strand wedelt

Hier finden Sie eine Übersicht aller uns bekannten Hundestrände an der Adria:

Wissenswertes

zu Hundestränden in Kroatien

Ob Italien, Slovenien oder Kroatien - wer seinen Urlaub mit seinem Hund verbringen möchte, sollte sich unbedingt vorab informieren bzw. der Einreisebedingungen und Verhaltensregeln. 

    In der Regel sind Hunde an kroatischen Stränden verboten, doch es gibt speziell ausgewiesene sog. wilde Strände (wo kein Kläger...) und speziell gewidmete Strände, an denen der Hund auch ins Wasser darf. 2016 wurde in Kroatien der erste Hundestrand in Crikvenica eröffnet, was dafür spricht, daß weitere folgen werden.

    Beschilderung

    Zu erkennen sind die Strände an einem runden Schild mit einer farbigen Umrandung:

    • Blau: Passt, Hunde erlaubt - offizieller Hundestrand.
    • Grün: Passt auch - wilder Strand. Hier sind Hunde zwar offiziell nicht erlaubt, aber das interessiert keinen, solange sich niemand aufregt.
    • Rot: Hunde nicht erlaubt. Wenn man diesem Schild begegnet (idR an normalen Stränden), sollte man sich lieber was anderes suchen.

    Es gibt eine gewisse stilistische Bandbreite bei den Schildern, doch im Wesentlichen kann man die Aussage gut erspüren.


    War die Seite hilfreich?
     
     
     
     
     
     
     
    Bewerten
     
     
     
     
     
     
    0 Bewertungen
    0 %
    1
    5
    0
     
    Change your preferences