Umag

Quam delicatus!

... dachten sich wohl einst die alten Römer, und so wurde auf der schmalen Halbinsel der Ort Umacus gegründet. Für die Sommerresidenzen.
Nach einer langen und wechselvollen Geschichte (Umag war zeitweilig sogar französisch) ist Umag heute ein lebhafter Badeort mit einer 45 km langen Küste.

 

Danke an Alleskroatien!

Wenn es etwas gibt, woran in Umag keinerlei Mangel herrscht (außer Strandkieseln), dann sind das: Tennisplätze. Wäre auch tragisch wenn nicht, denn Umag ist der Veranstaltungsort der Croatie Open.
Tennisfreunde kommen in Umag voll auf ihre Kosten.

Abgesehen davon ist Umag ist gleich die erste Stadt rechterhand, wenn Sie von Norden her über Istrien einreisen. Mit kristallklarem Wasser, für das die Adria so berühmt ist, das von Mai bis Oktober zum Baden einlädt. Empfehlenswert ist unter anderem der Strand vom Plaza Sol, der mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde.

Die Stadt hat nicht allzu viele historische Sehenswürdigkeiten, bietet aber ruhige, und günstige Ferien am Meer. Die Stadt bietet auch viele Grünflächen, wo man sich von der sommerlichen Hitze erholen kann.

Die Kiesel-, Sand- und Strandsituation

Die Strände in Umag und Umgebung sind in der Regel betonierte Liegeflächen (Katoro, Punta), Kiesstrände (Djuba, Stella Maris, Savudrija, Crveni Vrh) oder Sandstrand (Stadtstrand Rita, Zambratija, Stella Maris/Monterol).

Loading
Sidebar

Ausflugsideen

für Umag

Täglich Tipp: Besser früh aufstehen, dann wird es beim Einkaufen nicht so heiß.

Es ist der älteste (noch stehende) Leuchtturm an der Adria und gerade mal 9 km von Umag entfernt. Mit dem Fahrrad ein Katzensprung. Auf der Gedenktafel am Fuße des Leuchtturms ist der Name Kaisers Franz I. verweigt, der seinerzeit die Schutzherrschaft über dieses Gebäude übernommen hatte.
Und das vermutlich nicht ganz ohne Grund, denn der Turm war von strategischem Interesse für die Triestiner: Von Opicina aus, oberhalb von Triest, ist der Leuchtturm sichtbar, so dass man damals via Sichtverbindung eintreffende Schiffe signalisieren konnte.

Gelegen im sog. "Bischofsturm" (aus dem 14. Jh.) auf der Spitze der Halbinsel diente das Gebäude ursprünglich der Verteidigung. Es gilt heute als das älteste noch stehende Gebäude von Umag.

1976 wurde das Museum eröffnet und zeigt heute die (private) Sammlung Cigui-Fachin. Das erste Stockwerk widmet sich den schönen Künsten, die permanente Ausstellung im zweiten Stock zeigt historische Grabinschriften und das Wappen berühmter Familien aus Umag.
Das Museum wird geleitet von Narcisa Bolšec Ferri, unter deren Leitung sich das Museum einen Namen erwarb.

Öffnungszeiten

Stadtmuseum Umag

Adresse Trg sv. Martina 152470 Umag
Tel +385 52 720 386
Geöffnet SommerDi - Sa, 10:00 - 13:00 Uhr und 18:00 - 21:00 UhrSo: 10:00 - 13:00 UhrWinterDi - Mi, 10:00 - 12:00 UhrDo u. Fr, 10:00-12:00 und 17:00 - 20:00 UhrSa, So: 10:00 - 13:00 UhrFührungen nach Vereinbarung, telefonische Voranmeldung: 098 440 691
Barrierefrei leider nein
Website www.mgu-mcu.hr
@ umagmuzej[at]gmail.com

War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences