Albarella Privatinsel

Privatinsel im Golf von Venedig:
Der ideale Ort für Ihre Ferien im Golf von Venedig, wenn Sie Sicherheit, Komfort und Ruhe suchen.

Albarella ist eine Privatinsel, südlich von Venedig bzw. Chioggia, auf der man seinen Urlaub entweder zur Entspannung verbringen oder sich seinem Lieblingssport widmen kann. Die Insel liegt im Naturpark des Po Delta und ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden.

Sie ist 5 Kilometer lang, 1,5 Kilometer breit und 528 Hektar groß mit Macchia Mediterranea und mit über 2 Mio. Bäumen. 150 verschiedene Baumarten wachsen hier, u.a. Strandkiefern und Silberpappeln Populus Alba, nach denen die Insel benannt wurde.
Hier haben Damhirsche, Fasane, Wildhasen, Reiher, Rohrweiher, Stelzenläufer und Seidenreiher ihren natürlichen Lebensraum.

Flamingoalarm!

im Biosphärenreservat

100% der Land- und Wasserfläche steht unter strengem Naturschutz. Entlang der Ostküste erstreckt sich ein 2,5 km langer, feiner Sandstrand. Die Insel ist durch eine Straße mit dem Festland verbunden, Sie können zwischen Villen, Ferienhäusern und Appartements wählen oder einen der 455 Liegeplätze für Schiffe bis zu 25 Metern Länge mieten.

So gewöhnt man sich auch schnell an den Anblick der Fenicotteri - Flamingos, die vor 20 Jahren aus Südfrankreich entfleucht sind und sich im Po Delta angesiedelt haben.

Albarella, 1988 vom Konzern Marcegaglia käuflich erworben, gilt als eines der elegantesten Urlaubsziele im Adriaraum. Es ist ein lebendiger aber doch abgeschiedener Raum, ähnlich einem Cluburlaub, bei dem man mit der einheimischen Realität eher weniger in Berührung kommt.


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences