Marano Lagunare Marano Lagune

Ungeschminkt, authentisch, echt

Zwischen Grado und Lignano befindet sich Inmitten der nördlichsten Lagune der Adria ein kleines echtes Fischerdorf.

Dabei blickt er auf eine lange Geschichte zurück. 81 v. Chr. als Legionsstadt gegründet, wurde Marano 1543 schließlich von den Venezianern erobert werden. Von den Festungsmauern gibt es leider nichts mehr zu sehen.
Das Ortszentrum markiert die Piazza Provveditori, der von einem mehr als tausend Jahre alten Turm überragt wird.

Generell ist Marano ein guter Ausganspunkt, wenn man Ausflüge speziell ins Friaul und ins Veneto geplant hat.

Prozession auf das Meer

Am Rande des Naturschutzgebiets Valle Canal Novo liegt Marano Lagunare teilweise auf kleinen Inseln, die durch Kanäle getrennt sind. Hier ist die nördlichste Lagune im Mittelmeer.
Anläßlich der Schutzheiligen Maranos wir Mitte Juni alljährlich eine Sonntagsprozession auf das Meer veranstaltet. Während der drei Tage dauernden Feierlichkeiten mit Musik kann man unterschiedliche Fischgerichte verkosten, die Atmosphäre und die Stimmung genießen.

Loading
Sidebar

Wochenmarkt

Marano Lagunare

Die Atmosphäre von Marano hat Verliebt in Italien sehr schön eingefangen. Es ist genau der richtige Ort, um sardine in saor authentisch zu genießen. Wer möchte, kann frischen Fisch sogar direkt von den Fischern kaufen. Der Campagna-Amica Markt findet statt jeden Freitag von 9:00 - 12:00.


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences