Grado

Die Sonneninsel

Nicht zufällig nennt man Grado auch die Sonnen- oder Goldinsel. Denn sie ist die einzige Ortschaft an der Adria, deren Strände alle gen Süden blicken.

Sie war bereits berühmt, als es Venedig noch gar nicht gab: Grado. Heute ist sie die mondäne Urlaubs-Insel am nördlichen Ende des Golfs von Venedig. Und nicht zufällig nennt man Grado auch die Sonnen- oder Goldinsel. Heute müsste man glatt hinzufügen: Golfinsel.

Man erreicht die Grado über einen aufgeschütteten Damm, der die Stadt (~ 8000 Einwohner) mit dem Festland verbindet. Bei gutem Wetter kann man sogar Duino und die Alpen in der Ferne erkennen, wenn das Wetter schön klar ist.

Wellness!

Meerwasser Therme Grado

Wie schön Grado ist, wußten bereits die Habsburger. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts erfreute sich hier der österreichische Adel an der wohltuenden Wirkung der hiesigen Thermen bzw. des thermalen Wassers. Eine schöne Tradition, die bis heute gerne gepflegt wird. / mehr

Hunde willkommen

Lido di Fido

Und ja! Auch Hunde mögen Grado! Denn hier sind sie am Lido di Fido ebenso willkommen wie ihre Herrchen.

Loading
Sidebar

Wochenmarkt

Grado

Tag Samstags
Ort Markthalle Mercato Coperto di Grado, Piazza Duca D'Aosta
Uhrzeit 07:00 - 13:00 Uhr

Für alle, die gerne auch mal abseits der üblichen Geschäfte einkaufen wollen. Hier eine Übersicht aller Wochenmärkte an der Adria.

Webcam Grado


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences