Seufzerbrücke Ponte dei Sospiri

Die Seufzerbrücke heißt so, weil es unheimlich schwierig ist, sie ungestört zu fotografieren.

Die Ponte dei sospiri verbindet den Dogenpalast mit den zugehörigen Gefängnissen. Sie ist vermutlich eine der meistfotografierten Brücken der Welt. Hier seufzte angeblich einst Casanova auf seinem schweren Gang in die Bleikammern, in denen er schmoren sollte... (stimmt nicht, sagt unsere Gewährsfrau Dr. Kunz Sapponaro)

Hinein ging es hier meist zur Haft und zur Exekution wieder heraus. Für viele Gefangene war es der letzte "freie" Blick auf die Lagune.
Oft kopiert, nie erreicht: In Oxford am renommierten St. John College existiert eine Brücke ähnlichen Stils. Vermutlich geleitet sie die Prüflinge zum letzten Examen? Sicherlich nur ein Zufall.


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences