Burano Venedig

Kleine Insel Kunterbunt

Burano

Wie in Murano besteht auch Burano aus mehreren kleinen Inseln, die durch Kanäle voneinander getrennt, aber durch Brücken verbunden sind. Burano liegt im Nord-Osten von Venedig, die Fahrt dauert mit dem Boot etwa eine Dreiviertelstunde.

Dass die Häuser so bunt sind, liegt nicht etwa daran, dass die Buranesi so farbenfrohe Gemüter seien, sondern daran, dass hier Fischer wohnen, die sich beim Einlaufen mit dem Boot in der Dunkelheit leichter tun, die richtige Stelle am Ufer anzusteuern.

In Burano geht das Leben seinen eigenen Rhytmus, was schon damit beginnt, dass es auf der Insel keine Autos gibt und damit keinen Autolärm - höchstens vielleicht das Tuckern der Schiffsdiesel. Hier kann man sich herrlich entspannen, Schiffchen zählen oder den Tag mit einem Aperol mit Blick auf das Meer nach allen Regeln der Kunst genießen.

Nachweislich war Burano schon vor dem Jahre 0 besiedelt. Berühmt wurde die Insel im 14. Jh.mit der Herstellung von Spitzen. Dass die so bekannt wurden ist im Wesentlichen der Verdienst der Dogaressa Morosini, die selbst eine Werkstatt mit 40 Klöpplerinnen gründete (damals noch in Venedig).
Nach ihrem Tod wurde das Geschäft nach Burano verlegt, wo es im Abseits in Vergessenheit geriet, bis es dieses schöne Handwerk im 19. Jh. wiederentdeckt (und -belebt) wurde.

Loading
Sidebar

So kommen Sie hin

Linien & Haltestellen

Linie 12 ab Fondamente Nove, hält auch in Murano.
Linie 14 von der Piazza San Marco oder San Marco Zaccaria (via Lido)
Takt alle 2 Stunden
Dauer ca. 1 1/4 Stunden.
Linienübersicht ACTV

War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences