La Fenice Venedig

Das La Fenice (der Phönix) hat sich seinen Namen wirklich hart erarbeitet. Es verdankt ihn dem Umstand, dass es abgebrannt ist.
Und das nicht nur einmal.

1773 brannte das Opernhaus komplett nieder, 1836 beinahe und 1996 wieder komplett. So fand sich schon nach dem ersten Brand schnell der Name La Fenice – Phönix, den sprichwörtlichen Mythenvogel aus der Asche. Die Wiedergeburt sprach sich damals herum - entschuldigen Sie das Wortspiel - wie ein Lauffeuer.

Zahlreiche Werke von Weltrang wurden hier aufgeführt, z.B. Rigoletto, La Traviata und Simon Boccanegra (alle von Giuseppe Verdi).
Nicht zu vergessen die italienische Uraufführung des Rings der Nibelungen von Richard Wagner, der 1883 in Venedig im Palazzo Vendramin-Calergi seine letzten Tage auf einem zerschlissenen Sofa verbrachte, das man heute in der Bayreuther Villa Wahnfried bewundern kann.

Klingende Namen

und noch ein Brand.

Auch nach dem zweiten Weltkrieg mehrten zahlreiche Uraufführungen Ruf und Ansehen des Hauses, z.B. durch Uraufführungen Benjamin Brittens, Serge Prokofjew und Igor Strawinsky und anderer.
Bis es 1996 wieder einmal abbrannte. Die Umstände sind, wie so vieles in Venedig, nicht wirklich geklärt. Angeblich hätten Bauarbeiter das Haus in Brand gesteckt, um einer Vertragsstrafe zu entgehen, was aber nicht sicher ist, zumal der umliegende Kanal trockengelegt und somit kein Löschwasser vorhanden war. Etwas merkwürdig, aber ganz sicher nur ein Zufall.

Aber einen echten Phönix kann kein Feuer aufhalten: Auch wenn das Haus erst Ende 2004 fertiggestellt wurde, so war es bereits 2003 unter der Leitung von Riccardo Muti mit Beethoven wiedereröffnet.

La Fenice Information

  La Fenice
Telefon +39 041 786 654
Ticketbüro Täglich geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr
Campo San Fantin
San Marco 1965
Besichtigung Nicht der Ticketpreis, sondern Eintritt zur Besichtigung beträgt 8,50€ (ermäßigt 6,50€)
Die Führungen sind jeweils auf Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch.
Bei Gruppen ab 12 Personen sind auch Führungen durch das gesamte Theater möglich.
Email Email
Telefon +39 0412 722699 Besetzt von 9:00 - 15:00 Uhr.
Einzeltickets, die Sie über diese Nummer reservieren, kosten mehr, aber nicht mehr als 10,-€.
Homepage Teatrolafenice.it

Smoking mit Gummistiefeln

Dresscode

  • Bei Veranstaltungen zur Eröffnung der Saison:
    Schwarze Krawatte (Smoking) empfohlen (lies: befohlen).
  • An normalen Premierenabenden:
    Schwarzes Kleid für Sie, Jackett und Krawatte für Ihn.
  • Ansonsten:
    Button-down Hemd und Jeans geht noch so.
  • Nachmittagsvorstellungen:
  • Smart-casual, aber KEINE kurzen Hosen oder Ruderleiberl, ansonsten wird man tatsächlich nicht reingelassen und darf sich hinter dem Gebäude das Gluckern der Kanäle anhören.

Weil sich das La Fenice in einem der am niedrigsten gelegenen Gebiete Venedigs befindet, sind bei Hochwasser von ca. 100cm Gummistiefel eine exzellente (und akzeptierte) Wahl. Zwischen 100 - 140cm werden Wathosen empfohlen.
Bei Hochwasser über 140cm gibt es keine Vorstellungen, denn sie werden abgesagt.


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
Change your preferences