Lido Adriano Ravenna

Es ist der jüngste der Strände von Ravenna, aber oho: In seiner Beliebtheit übertrifft er gelegentlich sogar den Hausstrand der Ravenati in Marina di Ravenna.

Der Lido Adriano ist einer der wenigen Strände der Adria, wo noch eine natürliche Dünenzone zwischen dem Strand und der ersten Häuserreihe in Teilen noch vorhanden ist. Hervorzuheben ist auch seine günstige Lage - gerade mal 10 km von Ravenna entfernt. 

Die Badesaison dauert von April bis September, der Ort selbst bietet diverse Apartmentanlagen, Campingplätze, Geschäfte, Restaurants, Eisdielen und Cafés. Bekannt ist der Ort unter Experten für seinen im Sommer abgehaltenen internationalen Mosaiklehrgang.

Das Gute an Lido Adriano ist seine absolute Nähe zur Stadt Ravenna, einer der wenigen Städte Italiens, einst Sitz des byzantinischen Statthalters, denen Polyglott 3 Sterne gibt. Am Lido Adriano läßt sich deshalb ein Strandurlaub bestens mit Kulturtourismus kombinieren.

Die Außenbezirke von Ravenna sind weniger schön, hier gibt es viele Industrieanlagen. Aber was stört das schon, wenn man am Strand liegt - die Gegend gehört trotzdem zu den gefragtesten Ferienzielen Norditaliens und vermittelt das typische Urlaubsfeeling der Emilia Romagna.

Loading
Sidebar

Wochenmarkt

Lido Adriano

nur im Sommer Dienstags Nachmittag in der Viale Virgilio
Wochenmarkt Lido di Dante
wann Donnerstag Nachmittag in der Viale Catone (nur im Sommer).

War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences