Marina Romea Ravenna

Marina Romea ist ein Kind des Badetourismus im 20. Jahrhundert. Seine Lage zusammen mit einem AUssichtsturm zur Vogelbeobachtung machen es zu einem beliebten Ziel für Fotografen und "Naturtouristen".

Seine von Marina Romea schlug, als man 1952 mit dem Bau einer Küstenstraße begann, um den Candiano Kanal mit Porto Corsini zu verbinden. Zeitgleich bekann man mit der Planung und Parzellierung des Gebiets. Der Name wurde im Rahmen eines Wettbewerbs gefunden.

Marina Romea liegt an der Straße, die sich mit der SS 309 - der sog. Romea - nach Venedig verbindet. Sie führt an Pinienwäldern entlang zum Meer und zum goldenen Strand, übrigens dem breitesten der ganzen Küste. Es ist eine grüne Oase der Ruhe und Stille mit wunderschönen, von Grün umgebenen Villen und Hotels.

Wochenmarkt

Marina Romea

nur im Sommer Dienstag Nachmittag auf der Piazza Italia

Charakteristisch sind die im Meer auf stelzen gelegenen Fischerhütten, von denen sie ihre Netze ins Meer senken. Marina Romea hat einen kleinen Hafen, moderne Fitness- und Sportanlagen und vor allem eine Reitschule mit Reitbahn.


War die Seite hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Change your preferences